Bitte Javascript aktivieren!

Ablauf & Kosten

Zunächst lernen wir uns in einem vertraulichen Vorgespräch kennen und besprechen dabei Dein Anliegen und offene Fragen. Im Gespräch erörtern wir gemeinsam, welches Therapieziel Du hast. Ich schildere dann meine Arbeitsweise und die Therapiemöglichkeiten, die für Dich am Besten zum Einsatz kommen. Dieses Vorgespräch zum gegenseitigen Kennenlernen ist kostenlos und dauert ca. 30 Min.

In den folgenden Sitzungen starten wir dann mit der Therapie oder Beratung.

Antworten auf weitere Fragen findest du in der folgenden Liste:

  • Dauer und Kosten einer Sitzung

    Ich berechne 75,00 €  pro 60 Minuten.
    (Sollte es sich explizit um ein Coaching handeln, kommen 19% MwSt hinzu.)

    Eine Sitzung dauert 60 Minuten (ggfs. 90 Minuten bei Vertiefung).
    Ich plane immer eine zeitliche Reserve ein, sollte es der Prozess einmal erfordern.

    Die Rechnungsstellung in meiner Praxis erfolgt grundsätzlich privat, d.h. Du zahlst die Rechnung über erbrachte Leistungen direkt an mich.

    Eine Therapie ist eine langfristige Investition in dich selbst. Gerne kannst Du zunächst ein erstes, unverbindliches Gespräch zum gegenseitigen Kennenlernen mit mir vereinbaren. Hierbei können wir dein Thema und deinen Bedarf klären.
    Sollte mein Honorar für dich zu hoch sein, sprich mich gerne an.

    Übrigens:
    Die  Kosten einer Psychotherapie sind nach § 33 EStG als außergewöhnliche Belastung absetzbar.

  • Werden die Kosten von der KK übernommen?

    Wenn Du privat krankenversichert bist oder als gesetzlich Versicherter über eine Zusatzversicherung verfügst, kannst Du die Rechnung ggf. bei Deiner Krankenkasse zur Erstattung einreichen. Je nach Vertrag können die Kosten für die Behandlung bei einem Heilpraktiker für Psychotherapie (Heilpraktiker nach HeilprG) ganz oder teilweise von Deiner Krankenkasse übernommen werden. Bitte kläre dies mit Deiner Krankenkasse.

  • Welche Vorteile habe ich als Selbstzahler?

    Es gibt mehrere Vorteile für Selbstzahler:

    • Selbstzahlung kann sinnvoll sein wenn Du vermeiden möchten bei Deiner Versicherung erfasst zu werden, da eine psychische Vorerkrankung bei Wechsel der Krankenkasse oder des Tarifs meist zu Risikozuschlägen führt. Auch bei Abschluss von Berufsunfähigkeits-, Krankenhaustagegeld- oder Lebensversicherungen oder bei Berufsbildern, bei denen eine Verbeamtung angestrebt wird, läßt sich eine reguläre Erfassung somit vermeiden.
    • Wartezeiten lassen sich meist vermeiden
    • Du bist frei in Deiner Therapiewahl und als Therapeut bin ich frei in der Wahl meiner Methode
    • Selbstgetragene Therapiekosten können in der Steuererklärung als Krankheitskosten/außergewöhnliche Belastungen (§ 33 EStG) angesetzt werden.
  • Wie kann ich einen Termin vereinbaren?

    Um einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch zu vereinbaren, schreibe mir am besten eine Nachricht an info@systemische-teilearbeit.de oder nutze mein Kontaktformular.

  • Wie lange dauert eine Therapie?

    Die Dauer einer Therapie oder Beratung ist sehr individuell und wird bestimmt von deinen eigenen Entwicklungswünschen sowie deinen persönlichen Möglichkeiten, dich auf die Arbeit einzulassen. Eine nachhaltige persönliche Entwicklung bzw. tiefgreifende Veränderungsprozesse brauchen Zeit und Geduld. Es ist ein Weg, bei dem ungeliebte oder abgespaltene Persönlichkeitsanteile, verdrängte Gefühle und unbewusste Wünsche und Sehnsüchte integriert werden. Daraus entwickeln sich neue Verhaltensweisen, die im Alltag geübt und erprobt werden wollen. Hierbei kannst Du jederzeit selbst entscheiden, in welcher Frequenz die Sitzungen stattfinden und wie lange der Prozess dauern soll.

  • Können wir auch online arbeiten?

    Auch im virtuellen Rahmen lässt sich sehr gut gemeinsam arbeiten. Dies ist allerdings nur möglich im Rahmen einer Psychologischen Beratung (und nicht Psychotherapie). Sprich mich hierzu gerne einmal direkt an.

  • Was ist mit der Schweigepflicht?

    Alle besprochenen Inhalte werden von mir absolut vertraulich behandelt. Weder gebe ich Auskunft über unsere Gesprächsverläufe, noch erwähne ich mir bekannte Details in anderen Gesprächen gegenüber Dritten.

GANZ UNVERBINDLICH KENNENLERNEN?